Jutta Fischer und Xena    Frau Fischer und Xena

Hallo!

Mein Name ist Jutta Fischer und ich habe am 4.11.1963 das Licht der Welt erblickt.

Schon als Kind war ich ein Hundenarr und stets von Hunden umgeben.

Ich bin seit dem 17.07.1989 glücklich verheiratet und die Ehe brachte zwei wundervolle Kinder hervor.

Seit vielen Jahren engagiere ich mich im Tierschutz.Da meine Schäferhündin sehr sozialverträglich war habe ich mich dazu entschlossen, Hunde in Not aufzunehmen und ihnen ein vorübergehendes Dach über dem Kopf zu bieten.
Alle Pflegehunde kamen aus schlechter Haltung und waren verängstig bis verstört und wurden von mir mit Vorsicht und viel Geduld an ihre neue Umgebung gewöhnt. Einzelne Hunde mussten bis zu neun Monaten bei mir bleiben, bis sie an Familien vermittelt werden konnten. Alle Hunde wurden mit meiner Hilfe durch die Tierschutzorganisation erfolgreich vermittelt.


Seit Silvester 2005 lebt die Bernersennenmix Hündin Xena in der Familie, sie wurde im Oktober 2005 geboren und brachte von Anfang an viel leben in die Bude. Unsere unvergessene Chris mussten wir schweren Herzens im Herbst 2006 einschläfern lassen die Zeit mit Ihr wird mir und meiner Familie unvergessen bleiben.

 

Schäferhund ChrisDas Wissen über das Verhalten von Hunden habe ich mir durch die Arbeit im Tierschutz und ehreren Seminaren beim Berufsverband der Hundeerzieher und Verhaltensberater

(BHV) e.V. angeeignet.

Jährlich besuche ich Fortbildungswochenenden um meine

Kompetenzen ständig zu erweitern. Mit den klugen Hunden habe ich mir eine Plattform geschaffen um mein Wissen weiter zu reichen.

 

Im März 2009 begann ich .bei Paracelsus ein nebenberufliches Studium zu Tierheilpraktikerin. Nach 2 Jahren Ausbildung wurde ich vom Verband Deutscher Tierheilpraktiker geprüft. Mit meiner Ausbildung und der Praxis habe ich mir einen großen Wunsch erfüllt. Zur Vertiefung meines Studiums habe ich ein mehrjähriges Praktikum in einer Tierarztpraxis für Kleintiere mit Homöopathischer Zusatzausbildung durchlaufen.

Ich schaue gern über meinen Tellerrand – damit meine ich Trainer und Ausbilder, die nicht zu 100% meiner Gesinnung entsprechen, denn auch von ihnen lerne ich etwas… und wenn es das ist, was ich nicht möchte; ich konnte jedoch bis jetzt von jedem besuchten Seminar etwas positives für mich mitnehmen – und lasse mich inspirieren, so gehört ständige Weiterbildung für mich zum Leben.

 

Am 18. April 2011 war es soweit.

Der deutsche Schäferhund "Isegrim Gandalf vom Neuenkirchner Deich" geb. am 03.02.2011 zieht in sein neues zu Hause ein.

 

Isegrim Gandalf klein     Isegrim Gandalf groß

Logo

 

 

 

 

vdt_logo_farbig_klein 200 pixel.jpg

 

 

BHV-Logo.jpg